Meine offenen Punkte:



a) Kann ich überall mit meiner Sparkassenkarte (mit Maestro) zahlen oder brauche ich eine andere Kreditkarte?
Erledigt: kostenlose Barcley-VISA-Card geholt.

b) Brauche ich evtl. Adapter für Stromanschlüsse?
Erledigt. Mir wurde mitgeteilt, dass ich dafür keine Adapter brauche.

c) Brauche ich eine andere SIM-Karte (Mehr als 30 Tage im Ausland)?

d) Kann man Unterkünfte im voraus buchen?
Erledigt: Es geht, aber kostet und Problem, weil Zielunterunft ja erreicht werden muss, auch wenn es mir spontan irgendwo so gut gefällt, dass ich verlängern möchte oder umgekehrt bremst, falls man doch noch einen Ort weiter möchte.

e) Gibt es Probleme mit dem Internet-Empfang?
Klärung möglichst erst kurz vor dem Start, weil Internet-Abdeckung laufend verbessert wird.

f) Brauche ich eine Auslands-Krankenversicherung?

g) Brauche ich eine Auslands-Unfallversicherung?

h) Wanderstab oder Treckingstöcke nötig?
Erledigt. Wird sich während der Wanderung herausstellen und ich kann dann immer noch einen kaufen.

i) Postvollmacht?
Sinnvoll, aber erst kurz vor dem Start einrichten.

j) Klamotten mitnehmen oder bei Bedarf vor Ort kaufen?
Erledigt: Teils - teils. Je weniger muss man tragen.

k) Wie wird sich meine Armbanduhr verhalten, denn die holt sich die Uhrzeit derzeit per Funk?

l) Komme ich in andere Zeitzonen?

Für die meisten der offenen Fragen ist eine Klärung derzeit zu früh, da sich bis zum geplanten Termin (Start der Deutschland-Etappe ca. Mitte August 2019,Rest in 2020) noch einiges ändern kann.



Zurück zur Jacobsweg-Hauptseite